Gemeinschaftsschule an der Schlei

Kappeln

Le Concours de Lecture Française

Am Donnerstag, dem 16. Februar 2017, fand zum zweiten Mal der französische Vorlesewettbewerb an der „Gemeinschaftsschule an der Schlei“ statt. Die Schülerinnen und Schüler der Wahlpflichtkurse „Französisch“ von Jahrgang 7 - 10 freuten sich sehr auf diesen Tag. Zu gewinnen gab es Collegeblöcke, Ordner, Schlüsselanhänger, Federmäppchen und ein Puzzle mit frankreichbezogenen Motiven sowie CDs der französischen Chartstürmer ZAZ und Grégoire.

 

 

Beurteilt wurden die  Leseleistungen der Schülerinnen und Schüler von der Französischlehrerin Frau Seidel und der stellvertretenden Schulleiterin Frau Munstermann. Unbekannte Texte, die das Niveau anspruchsvoller gestalteten, bildeten die Basis des Vorlesewettbewerbs.

 

An diesem Tag bewiesen die Jugendlichen nicht nur ihre Lesekompetenz in der Fremdsprache, sondern sie hatten auch die Möglichkeit, französische Gerichte unter der Leitung von Herrn Heppner zuzubereiten.

 

Der 7. Jahrgang kreierte verschiedene Crêpes-Obst- Spieße, während die Schülerinnen der Klassenstufe 8 eine Quiche mit Hackfleisch, Paprika, Gurke und Tomate zubereiteten. Die Jugendlichen der Abschlussjahrgänge 9 und 10 backten Elsässer Flammkuchen und unwiderstehliche Schokoladenkuchen (tarte au chocolat), die sich alle Teilnehmer im Anschluss an den französischen Vorlesewettbewerb in Form eines Buffets schmecken ließen.

 

 

So zog ein wenig von der französischen Kultur in die „Gemeinschaftsschule an der Schlei“ ein.

 

C’est la vie française

 

Grundschüler besuchen die Gemeinschaftsschule an der Schlei

Vom 13.2 - 15.2.2017 hat die Geimeinschaftsschule an der Schlei die
Viertklässler der umliegenden Grundschulen zu sich eingeladen, damit
diese die Gems an der Schlei besser kennenlernen. Geführt von den
zukünftigen Klassenpaten der kommenden 5. Klassen entdeckten die
Viertklässler in kleinen Gruppen die Gemeinschaftsschule. Es gab viel zu
staunen: In der Chemie brachte Herr Thomsen den Raum zum Leuchten, der
Fachbereich Technik hatte so einiges zum Entdecken vorbereitet und auch
der Neubau mit den Activboards beeindruckte die Gäste. Hier durfte sogar
der Umgang mit den digitalen Tafeln ausprobiert werden. In der
Frühstückspause wurden die Gäste mit Getränken und frisch zubereiteten
Waffeln versorgt, die der 10. Jahrgang vorbereitet hatte.

 

Anmeldung der neuen 5. Klässler

Sie können ihr Kind zu folgenden Zeiten bei uns anmelden:

 

Montag 27.02. bis Mittwoch 08.03.2017

Täglich von 8:00 Uhr bis 14:00 Uhr

Donnerstag, 02.03.17 zusätzlich durchgehend bis 19.00 Uhr

 

Gemeinschaftsschule an der Schlei

Hindenburgstr. 2

24376 Kappeln

Tel.: 04642-2176

Fax: 04642-2180

Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mensaaktion des WPUs „Verbraucherbildung“

Am Donnerstag, 26.01.2017 fand in der ersten großen Pause eine
Mensaaktion statt. Der WPU „Verbraucherbildung“ stellte in den ersten
beiden Stunden im Unterricht Fruchtspieße her, die sie dann in der
großen Pause in der Mensa verkauften. Die Aktion fand bei den Schülern
viel Anklang und darf gerne wiederholt werden!

Wir machen Schüler mobil – die Gemeinschaftsschule an der Schlei als anerkannter Träger der Mofa-Ausbildung

Der ländliche Raum unserer Heimat lässt uns dort wohnen, wo andere Urlaub machen. Allerdings sind viele Schülerinnen und Schüler auf ein verlässliches Verkehrsmittel angewiesen, das Ihnen mehr Flexibilität bietet als der Schulbus. Deshalb führt Herr Sommerfeld als Verkehrsobmann seit 2016 eine Mofa-Ausbildung für interessierte Schülerinnen und Schüler der Gemeinschaftsschule durch. Er ist zertifizierter Mofakursleiter und führt seine Teilnehmer in Theorie und Praxis an die Herausforderungen des Umgangs von motorisierten Zweirädern im Straßenverkehr heran. Erfolgsquote dieser gründlichen Vorbereitung im Jahre 2016: Alle Kandidaten haben ihre Prüfungen bestanden und dürfen jetzt ein Mofa im Straßenverkehr führen.

Sicherheit im Straßenverkehr – Der Verkehrsbeauftragte berichtet

Egal ob mit dem Bus, auf dem guten alten Drahtesel oder zu Fuß – jeder unserer Schülerinnen und Schüler muss seinen individuellen Schulweg tagtäglich zweimal zurücklegen. Dabei ist die Teilnahme am Straßenverkehr immer mit Gefahren verbunden. Jedoch sollte man dieses als Möglichkeit betrachten, unsere Kinder in pädagogisch sinnvoller Weise an die Herausforderungen der Teilnahme am Straßenverkehr heranzuführen. Dazu verfügt die Gemeinschaftsschule an der Schlei über ein Verkehrserziehungsprogramm, welches vom Verkehrsbeauftragten, Herrn Sommerfeld, ständig weiterentwickelt wird. Hierbei wird viel Wert auf eine altersgerechte Verkehrspädagogik gelegt, die auf die Lebenswelten der Schülerinnen und Schüler unserer Schule abgestimmt sind. So wird beispielsweise in den unteren Klassenstufen der Schwerpunkt auf die besonderen Situationen der Teilnahme am Straßenverkehr als Fußgänger, Busfahrer und als Radfahrer gelegt, während die oberen Jahrgänge sich mit Thematiken wie Drogen am Steuer beschäftigen. Alle Unterrichtsinhalte im Bereich der Verkehrserziehung an unserer Schule erfolgen in enger Zusammenarbeit mit den zuständigen Polizeidienststellen und der Verkehrswacht des Kreises. Weiterhin nimmt die Gemeinschaftsschule an der Schlei an den Projekten „Bus-Engel“ und „Busschule“ der Kreisverkehrswacht Schleswig-Flensburg in Zusammenarbeit mit der Polizei und den Verkehrsbetrieben des Kreises teil.

Unsere Schulsanitäter – Schüler helfen Schülern in der Not

Seit Beginn des Schuljahres 2016/17 verfügt die Gemeinschaftsschule an der Schlei über eigene Schulsanitäter. Diese stets bereiten Helfer in der Not setzen sich aus engagierten Schülerinnen und Schülern der oberen Klassenstufen unserer Schule zusammen, die sich eigens für diese wichtige Aufgabe freiwillig gemeldet haben. Sie helfen bei kleinen Verletzungen, melden Unfälle und unterstützen die Lehrkräfte bei medizinischen Notlagen und bei allen die Schulsicherheit betreffenden Situationen, wie beispielsweise Feueralarm oder die Inspektion. Jeder unserer Schulsanitäter ist ein vom Deutschen Roten Kreuz (DRK) ausgebildeter und zertifizierter Ersthelfer. Zusammen mit dem Beauftragen für den Schulsanitätsdienst, Herrn Sommerfeld, betreiben Sie auch das Krankenzimmer unserer Schule.

Ausbildung „Medienleuchten“

Vom 19.01 – 21.01.2017 haben sich vier Schülerinnen und Schüler des 8. Jahrgangs zu Medienleuchten ausbilden lassen. Das Projekt „Medienleuchten“ ist ein Peer Projekt zur Entwicklung von Medienkompetenz bei Kindern und Jugendlichen und unterstützt zusätzlich im Bereich Gewaltprävention. Medien begegnen und nutzen die Kinder und Jugendlichen täglich. Über 80% der 5. Klässler besitzen bereits ein Smartphone und nutzen dieses aktiv für die unterschiedlichsten Dinge. Deshalb ist der verantwortungsvolle Umgang mit den digitalen Medien umso wichtiger.
Die Ausbildung erfolgte in Kooperation mit Schülern der Klaus-Harms-Schule und wurde von Mareike Häseker geleitet, die schon viele Jahre in diesem Bereich aktiv ist. Insgesamt umfasste die Ausbildung 25 Stunden und war sehr intensiv. Die Schülerinnen und Schüler haben sich mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten rund um das Thema „Medien“ auseinandergesetzt. Dies waren z.B. der verantwortungsvolle Umgang mit Kommunikation über Medien oder auch die Sensibilisierung für Datenmissbrauch und Datenschutz.
Nach der erfolgreichen Ausbildung werden die Schülerinnen und Schüler jetzt ihr Wissen an die Schüler des 5. und 6. Jahrgangs in Form von kleinen Workshops weitergeben. Unterstützt werden sie dabei von Frau Albrecht (Schulsozialarbeit) und Frau Bechmann (Streitschlichter), die auch gleichzeitig Ansprechpartner für das Projekt sind.

Weitere Informationen rund um das Projekt finden Sie auch auf der Seite
www.medien-leuchten.de

Gemeinschaftsschule an der Schlei
Hindenburgstraße 2
24376 Kappeln

Telefon 04642/2176

LogoZuKunftsschuleSH

Aktuell 5 Besucher online